ASD Grassina - CS Scandicci 1908 (Serie D – Girone E, Stadio Comunale A Pazzagli, 25.09.2019) 



Vierzig Kilometer von meiner Unterkunft entfernt, sollte heute um 15:00 das Coppa Italia Serie D Spiel ASD Grassina gegen CS Scandicci 1908 stattfinden.


Die Mautautobahn meidend, fuhr ich stattdessen durch die wunderschöne Weingegend der Toskana mit vielen kleinen und größeren Palazzi. 20 Minuten vor Spielbeginn erreichte ich den kleinen Vorort von Florenz und begab mich auf die Parkplatzsuche. Zwei Minuten vor Spielbeginn fand ich auch das „Stadion“ doch es sah nicht so aus, als würde hier heute ein Spiel stattfinden. Ratlos fragte ich ein paar Rentner vor der Dorfkirche: „Scusa, calcio?“ Und sie erklärten mir, dass das Spiel auf einem anderen Platz zwei Kilometer entfernt stattfand. Glücklicherweise waren  

es nur 1,5 Kilometer, sodass ich mit knapp zehn Minuten Verspätung in das kleine Stadion mit überdachter Tribüne und Kunstrasenplatz einschneite. 

Etwa 200 Zuschauer und ein Fussballtourist sahen einen deutlichen Sieg für das Heimteam. Die Brigate Grassina, bestehend aus ein paar Kindern und Familienvätern, schwenkte eine Fahne und pöbelte ein paarmal durch den Zaun - Dorfplatzromantik. 


Nach dem Spiel in Grassina fuhr ich nach Florenz. Die für mich schönste Stadt Italiens. Ich nutzte die drei Stunden vor Anpfiff, um nochmal die Piazzale degli Uffizi und Palazzo und Ponte Vecchio zu besuchen. Mit Blick auf die Brücke genoss ich noch einen Gin Tonic und mein Abendbrot. Danach fuhr ich mit dem Bus zum Stadion ... 

Weiterlesen